12 GOLDENE REGELN, UM STRESS ZU BEWÄLTIGEN

LEBEN AM LIMIT

Viele Menschen arbeiten wie im Hamsterrad.

Entweder wollen sie den Erwartungen anderer entsprechen, alles richtig machen oder die Karriereleiter nach oben klettern. 

Vor etwa 11 Jahren gehörte ich auch dazu. Ich arbeitete extrem viel und hart, um die besten Umsatzergebnisse zu erzielen, um beruflich voranzukommen und war durch den Stress völlig erschöpft. Das machte mich irgendwann krank und ich kämpfte mit Allergien, Burnout und totaler Erschöpfung. 

Kennen Sie das auch? Sie fühlen sich häufig gestresst, überlastet und ausgelaugt? Die Zeit rennt und es muss noch so viel erledigt werden? Sie fühlen sich abends müde, antriebslos, erschöpft und kraftlos? Schlafen auf der Couch ein? Nichts geht mehr?

VOM SUCHEN, FINDEN UND ANKOMMEN

Stress ist in unserer heutigen Zeit nicht mehr nur ein Modewort. Es beherrscht unseren Alltag nicht nur während der Arbeit, auch in der Freizeit fühlen wir uns gestresst.

Meine Erkenntnis war damals: mir fehlte einfach die Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben! Heute sage ich, ich habe sie mir nicht genommen. Ein gute Freundin fragte mich, ob ich Sport mache und wie ich mich entspanne. Die Frage hatte mich sehr überrascht, da ich dafür keine Zeit sah. Heute weiß ich, dass Bewegung eine der wirkungsvollsten Methoden ist, um Stress abzubauen. Also habe ich mir ein Trampolin gekauft und springe seit dem täglich 10 Minuten. 

Jeder weiß, dass durch Bewegung die Durchblutung des Gehirns und der inneren Organe gefördert wird, Adrenalin und Cortisol abgebaut werden und ein Wohlgefühl entsteht. Was mir geholfen hat, dabei zu bleiben, war, jeden Morgen zur gleichen Zeit auf mein Trampolin zu steigen und zu hüpfen. Mittlerweile ist es Routine und ich möchte es nicht mehr missen. 

EIN VIERBEINIGER RUHEANKER

Vor neun Jahren kam meine Hündin Sharie in mein Leben. Sie hilft mir auf natürliche Weise Stress abzubauen, zum einen durch Ihre Anwesenheit und ruhige Art, zum anderen durch die langen Spaziergänge an der frischen Luft. Sie gleicht aus, stupst an, freut sich, wenn man nach Hause kommt und gibt extrem viel Liebe und Freude. Es gibt viele Stressbewältigungsstrategien, für andere kann es eine Katze, ein anderes Haustier oder ganz was anderes sein. 

INNERE RUHE – GELASSEN – GLÜCKLICH


Tiefenentspannung mit geführter Meditation, mit Hypnose ist eine weitere Möglichkeit, Energie aufzutanken und wieder zur inneren Mitte zu finden. 

Sanft und schrittweise kann sie dabei unterstützen, Kraft zu tanken, sich gegen Stress zu wappnen und gelassener zu werden. Für mich ist Tiefenentspannung ein fester Bestandteil in meinem Alltag geworden. Oft reichen 20 Minuten, um Energie aufzutanken und kraftvoll die zweite Tageshälfte zu verbringen.

 

WIE WIR STRESS UND SEINE FOLGEN EINFACH SELBST LÖSEN KÖNNEN

Meine 12 goldenen Regeln für weniger Stress, Nervosität, ausgelaugt sein und mehr Ruhe, Gelassenheit und Leichtigkeit im Alltag…

1. Beginnen Sie Morgens mit einem Morgen-Ritual
– Trinken Sie als erstes 1 Glas Wasser
– Lächeln Sie sich im Spiegel an
– Hören Sie morgens schöne Musik statt Nachrichten

2. Lächeln Sie öfter einfach so
– 1 Minute lächeln erhöht die gute Laune
– Lächeln Sie fremde Menschen freundlich an
– Tun Sie das, was Sie tun mit Begeisterung

3. Trinken Sie täglich 2-3 l Wasser
– Trinken Sie vorzugsweise stilles Wasser
– Trinken Sie 1x pro Stunde 1 Glas Wasser und Sie schaffen locker 2 l am Tag
– Trinken Sie gesundes Wasser

4. Delegieren Sie Aufgaben
– Trauen Sie sich Wünsche zu äußern, lernen Sie NEIN sagen
– Wünschen Sie sich von Ihrem Partner, dass er Ihnen hilft
– Zeigen Sie Ihre Freude, wenn Ihr Wunsch erfüllt wurde

5. Machen Sie sich und anderen eine Freude
– Verschenken Sie Kleinigkeiten
– Bringen Sie sich oder anderen Blumen mit
– Machen Sie anderen ein Kompliment

6. Ernähren Sie sich ausgewogen
– Essen Sie vollwertig, meiden Sie Zucker, Konservierungsstoffe, Glutamat
– Essen Sie 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag
– Kochen Sie frisch und selbst

7. Starten Sie ein Bewegungsprogramm
– Bewegen Sie sich jeden Tag ein bisschen mehr, nehmen Sie die Treppe statt Aufzug
– Hüpfen täglich 10 Minuten Trampolin
– Gehen Sie in der Natur walken oder joggen, beginnen Sie mit kleinen Einheiten

8. Gehen Sie raus in die Natur
– Gehen Sie regelmäßig raus in die Natur und nehmen Sie das Grün bewusst wahr
– Hören Sie bewusst, wie die Vögel zwitschern, die Blätter rauschen
– Nehmen Sie die Farben der Natur wahr, schauen Sie 1x täglich in den Himmel

9. Nutzen Sie Entspannungstechniken
– Lernen Sie zu meditieren, beginnen Sie mit 6 Minuten
– Nutzen Sie positive Affirmationen, die Kraft der Gedanken
– Atmen Sie zwischendurch bewusst 3x tief ein und aus und nutzen Sie die Entspannung-CD zum kostenlosen runterladen

10. Treffen Sie sich mit guten Freunden
– Verbringen Sie Zeit mit Ihrer Familie
– Verbringen Sie Zeit mit positiven Freunden
– Verbringen Sie 1x pro Woche Zeit nur mit sich und machen Sie was Schönes oder einfach NICHTS

11. Managen Sie Ihre Zeit
– Setzen Sie sich ein Ziel, was Sie gerne erreichen möchten
– Planen Sie Sonntag Abend Ihre Woche und am Abend Ihren nächsten Tag
– Tragen Sie 1-2 Stunden pro Woche als festen Termin ein ohne Verabredung, nur für sich und ohne Plan

12. Ein Abendritual
– Sorgen Sie für ein strahlungsarmes Schlafzimmer ohne Handy oder Fernseher
– Vor dem Einschlafen erinnern Sie sich an 3 positive Dinge des Tages, die Sie gesehen, gehört oder erlebt haben
– Danken Sie für das, was Sie haben