Angst transformieren in Freiheit, Selbstbewusstsein, Mut und Stärke

Sie wollen Ängste überwinden? Sie möchten sich freier, lockerer, selbstsicherer fühlen? Sie wollen sich vor Gruppen, bei Präsentationen oder im Bewerbungsgespräch selbstsicherer fühlen? 

 

Es gibt Ängste, die uns sehr stark einschränken, zum Beispiel:

  • Präsentations-, Rede- und Prüfungsangst
  • Angst vor dem Bewerbungsgespräch
  • Angst in engen Räumen
  • Angst vor Spinnen
  • Angst vor dem Zahnarzt
  • Flugangst

und viele weitere Ängste, die quälen, unfrei machen und blockieren. 

 

Teufelskreislauf Angst und Kontrollverlust

Angst in Beruf und Privatleben geht oft mit körperlichen Symptomen einher, die uns sehr stark zusetzen können, wie z. B. Herzrasen, schwitzende Hände, schnellere Atmung, Unkonzentriertheit. Der Körper gerät aus dem Gleichgewicht und wir verlieren die Kontrolle über die Situation. Ausflüchte und Vermeidungsstrategien helfen auch nur begrenzt, denn sie ziehen viel Energie ab und erzeugen neue Ängste. 

 

Ursachen der Angst besiegen

Auslöser sind oft Erlebnisse, wie Unfälle, der Verlust geliebter Menschen, Kündigung, negative Kindheitserfahrungen etc. Nicht selten sind die Ursachen in der Vergangenheit verschüttet. Sehr viele Menschen können sich nicht bewusst an den Auslöser erinnern, diese Erlebnisse sind im Unterbewusstsein verschüttet.  

 

Die gute Nachricht: Angst kann überwunden werden!

 

Die Geheimnisse selbstbewusster Menschen

9 Übungen für ein starkes Selbstbewusstsein

1. Schließen Sie Frieden mit Ihrer Vergangenheit. 

Transformieren Sie schmerzhafte Erfahrungen, lösen Sie innere Konflikte und heben Sie Ihren inneren Schatz. Übernehmen Sie die Verantwortung für das eigene Leben und Handeln.

Sagen Sie zu sich: "Ich übernehme die Verantwortung dafür, dass ich... gemacht habe. Und ich trage die Folgen."

 

2. Betrachten Sie Ihr Leben mit Dankbarkeit. 

Schreiben Sie alles auf, wofür Sie dankbar sind an sich selbst und im Leben im Allgemeinen. 

3. Vergeben Sie sich selbst und anderen. 

Schreiben Sie einen Brief an sich selbst, in dem Sie sich und anderen verzeihen. Danach können Sie den Brief in einem besonderen Ritual zerreißen oder anderweitig vernichten. 


4. Nehmen Sie eine gerade Körperhaltung ein.

Stehen Sie aufrecht, Schultern nach hinten und Brust raus. 

5. Entwickeln Sie Ihre Selbstwahrnehmung. 

Schauen Sie sich im Spiegel an und direkt in Ihre Augen. 

Sagen Sie sich den Satz: "Ich bin einzigartig und akzeptiere mich genau so, wie ich bin."

 

6. Meditieren Sie regelmäßig. 

Meditieren Sie jeden Morgen und versuchen Sie still zu werden. Beginnen Sie mit 5 Minuten.

Sitzen, Beobachten, nicht Bewerten. 


7. Führen Sie ein Dankbarkeitstagebuch. 

Schreiben Sie jeden Abend drei positive Dinge auf, die Sie in Ihrem Leben schätzen und für die Sie dankbar sind.

8. Nutzen Sie positive Affirmationen. 

Sprechen Sie in Gedanken positive Sätze  wie: "Ich erkenne, dass ich selbst die Quelle für mein Glück bin." 

"Ich bin liebevoll und liebenswert."

9. Stecken Sie sich neue Ziele. 

Wenn Sie wüßten, dass Sie im kommenden Jahr nicht versagen könnten, was würden Sie dann in einem Jahr berichten über...

-die Sachen, die Sie sich getraut haben

-die Menschen, denen Sie begegnet sind


Selbstbewusste Menschen

  • Sind auf sich und auf Geleistetes stolz
  • Überwinden ihre Ängste
  • Treten selbstbewusst auf
  • Belohnen sich regelmäßig
  • Geben gerne
  • Sind offen anderen gegenüber
  • Sind tolerant sich selbst und anderen gegenüber 
  • Wirken gelassen und glücklich

________________________________________________________________________________________________________________

Ina Scheidtmann 

 

Heilpraktikerin & Coach

Storchenstraße 53

14612 Falkensee

Sie erreichen mich unter

 

03322 213572 oder

0176 64127127

Nutzen Sie auch gerne meine eMail Adresse. Ich melde mich umgehend bei Ihnen. 

Aktuelle Seite

 

Coaching >

Ängste überwinden